Rückblick Kreiszeltlager 2015

Veröffentlicht in News

Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Ludwigsburg vom 1.-8.8.2015 an der Aggertalsperre

 

Bei fast durchgehendem sonnigen Wetter durften wir eine schöne Woche im nordrheinwestfälischen Gummersbach verbringen. Neben den klassischen Lageraktivitäten wie schwimmen im See, Volleyball spielen, … verließen wir den Zeltplatz auch des öfteren.  Die Kreisjugendfeuerwehr hat ein buntes Programm für alle Teilnehmer zusammen gestellt, sodass wir einige spannende Aktivitäten durchführten.

Die Besichtigung der imposanten Tropfsteinhöhle in Wiehl stand am Sonntag auf dem Ausflugsprogramm. Höhlenführer Lorenz führte uns durch die Tropfsteinhöhle, die seit Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts für Besucher zugänglich ist. Die Tour war sehr informationsreich, sodass die meisten etwas von diesem Ausflug mitgenommen haben.

Unter anderem stand auf dem Ausflugsprogramm eine Kanu-Tour auf der Aggertalsperre zusammen mit Jugendlichen der Feuerwehren Remseck/Neckar und Sersheim. Hierbei war die Teamarbeit in den einzelnen Teams gefordert, da ein Kanu nur durch zusammenarbeiten der einzelnen Funktionsträger (Steuermann, Motoren) vorangetrieben werden kann.  Wir hatten auch einigen Spaß, da sich das ein oder andere Boot von Zeit zu Zeit nicht auf sondern im Wasser befand. Dieses Gefühl in das kühle Nass zu fliegen durfte auch unser Jugendwart erleben, der die Verpflegung an Bord hatte und daher Opfer einer Enterung wurde.

Das Highlight stand am Mittwoch auf dem Programm. Der Besuch des Brühler Erlebnisparkes „Phantasialand“. Alle Lagerteilnehmer starteten hierfür gegen 8Uhr am Zeltplatz um gegen 9:30Uhr am Erlebnispark anzukommen. Trotz des großen Ansturms bei einigen Attraktionen und die sich daraus resultierenden langen Wartezeiten wurden die Attraktionen fleißig genutzt. Großer Beliebtheit erfreuten sich die mit Wasser betriebenen Attraktionen, da Abkühlungen aufgrund der hohen Temperaturen beliebt waren.

Die Woche im Kreiszeltlager hat die Kameradschaft enorm gestärkt,  auch wurden neue Kontakte zu anderen Feuerwehren aus dem Landkreis geknüpft. Wir haben eine wunderschöne Woche im Kreiszeltlager verbracht in der wir gemeinsam viel Spaß hatten.

Ein großes Dankeschön von Seite der Jugendlichen geht an die Betreuer, die im Voraus einiges  organisiert und vorbereitet haben und sie uns die Teilnahme letztendlich möglich machten.

Klaus, David und Steffen ihr seid spitze. Vielen Dank!

Geschrieben von: Christoph Herre